Max Läsker

Warum ich mich für diese Ausbildung entschieden habe?

Für die Ausbildung zum Bankkaufmann habe ich mich entschieden, da Zahlen und Finanzen schon immer mein Leben geprägt haben. Weiterhin ist es ein Beruf, der nicht nur national, sondern auch international seine Anwendung findet. Ganz nach dem Motto:
"Zahlen sind nichts weiter als eine Sprache, die verstanden werden will."

 

Wie gestaltet sich ein Arbeitstag in der Bank:

In einer Bank gleicht kein Tag dem anderen. Besonders im Service wird man immer wieder vor neue Herausforderungen gestellt. Zu den vielfältigen Tätigkeiten gehören unter anderem das Prüfen von Überweisungen, das Bearbeiten von Kundenanfragen ud natülich auch verschiedene Beratungsgespräche.

 

Ein guter Arbeitstag beginnt für mich:

Mit guter Laune und dem Drang etwas zu bewegen.

 

Wo arbeite ich in der Bank am liebsten:

Am meisten Spaß bereitet mir das Lösen von Herausforderungen und Helfen anderer. Da dies in jeder der reichlich vorhandenen und interessanten Abteilungen geschieht, fällt es mir schwer ,einen klaren Favoriten zu bestimmen.
Egal ob die Betreuung von Kunden oder das Erledigen von Arbeitsaufträgen, an allem hat man einen gewissen Spaß.

Mein Antrieb:

Die Aussicht auf Erfolg.

 

Wer es zu etwas bringen will:

...sollte nie aufgeben, für seine Sache zu kämpfen.          

 

Mein Weg führt mich:

Immer zum richtigen Ziel.